Vergleich Sony Cyber-Shot DSC-W55 mit Cyber-Shot DSC-WX1

Seit zwei Jahren habe ich eine “immer-überall-dabei”-Kamera von Sony. Zu Weihnachten habe ich mir erlaubt, ein Nachfolgemodell zu bestellen und möchte einen kleinen Vergleich der beiden Kontrahenten anstellen. Rechts die altgediente W55 in silber, links die WX1 in schwarz, frisch aus dem Karton.

Sony Cyber-Shot DSC-W55

Seit zwei Jahren mache ich eigentlich alle meine Photos ausschließlich mit der kleinen Knipse. Ich hatte davor eine andere Kamera, die mir erlaubt hat, sämtliche Einstellungen manuell vorzunehmen, doch im Laufe der Zeit stellte sich heraus, dass ich der typische Kandidat für eine (anspruchslose) Point-and-Shoot-Kamera bin.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der W55. Die Bildqualität stellt mich zufrieden, hier bin ich vermutlich auch nicht sehr wählerisch. Die Größe ist nahezu ideal, die Kamera passt in die Hosentasche und ist wirklich immer dabei, so dass ich inzwischen fast 5500 Bilder gemacht habe. Auch die Akkulaufzeit reicht bei mir enorm lang, ich stelle häufig auch einfach das Display ab und nutze das (Mini-)Sucherfenster.

Die Auslösezeit ist gut, was vor allem für Schnappschüsse enorm wichtig ist. In letzter Zeit hat es für mich jedoch den Anschein, dass die Kamera relativ lange braucht, um den Autofokus einzustellen, so dass viele Schnappschüsse nichts werden. Das könnte auch daran liegen, dass ich irgendwas verstellt habe. Wie gesagt, ich brauche eine dumme Kamera: Anmachen, Klicken, Photo im Kasten.

Bisweilen mache ich auch gerne mal einen kleinen Film, doch ist bei der W55 bei 640×480 (VGA-Auflösung) leider schon Schluß, was doch häufig sehr fies aussieht. Dazu gibt es merkwürdig elektronische Störgeräusche vom Autofokus in den Videos.

Sony Cyber-Shot DSC-WX1

Als Nachfolgekamera habe ich eigentlich die W55 haben wollen, mit einigen kleineren Verbesserungen:

  • eingebauter Verwacklungsschutz
  • Gesichtserkennung
  • bessere Videoqualität
  • größerer Weitwinkel

Die WX1 ist noch ein wenig kleiner als die W55 und sieht ihr trotzdem noch ein wenig ähnlich. Damit ich beide nicht verwechseln kann, habe ich sie bewusst in schwarz statt in silber bestellt. Das Metallgehäuse fühlt sich ebenso hochwertig an wie das der W55.

Es gibt keinen optischen Sucher mehr und das Armbändchen ist nicht mehr an der Ecke des Gehäuses, sondern an der Mitte der kurzen Seite befestigt. Ob mich das eher freut oder stört, kann ich noch nicht sagen (um ganz ehrlich zu sein, ich habe beim Schreiben dieser Zeilen erst 19 Bilder mit der WX1 geknipst).

Der Weitwinkel (24mm Kleinbild) ist wirklich beeindruckend. Mir ist egal, ob solche Objektive dazu neigen, die Ecken zu verzerren oder nicht, jetzt kann ich im Zimmer endlich mehr als zwei Personen auf ein Bild bekommen oder Ganzkörpervideos für feierabendyogi aufnehmen. Die Videoqualität ist für eine Photokamera wirklich beeindruckend, vielleicht sind aber auch alle 720p HD-Videos so scharf.

Ein paar Gimmicks gibt es zusätzlich obendrauf, wie, dass beim Schwenken der Kamera automatisch ein Panorama-Bild erstellt werden kann, Fokussierungen auf Erwachsenen- oder Kindergesichter. Bei einem ersten Test klappte das schon sehr gut.

Fazit

Es ist zu früh für ein Fazit, das hebe ich mir für die Zukunft auf. Wichtig ist mir, dass die WX1 die W55 zunächst nicht ablöst, sondern nur ergänzen soll. Möglicherweise wird sich im Lauf der Zeit ein schleichender Wechsel abzeichnen, prinzipiell wäre das sicher möglich (und zugegeben- auch ein Kriterium für den Kauf).

Bilder: Vergleich der Brennweiten

Man merkt, ich bin kein Photoexperte. Mein Testbild wurde abends in einem kleinen Zimmer mit Kunstlicht aufgenommen. Das ist kein ungewöhnliches Setting für meine Photos, lediglich die Motive sind sonst eher andere.
Bei einem Klick auf die Bilder wird das Orginal geöffnet.

Weitwinkel

Weitwinkel der Sony Cyber-Shot DSC-W55

W55

Weitwinkel der Sony Cyber-Shot DSC-WX1

WX1

Tele (maximaler optischer Zoom)

Telezoom der Sony Cyber-Shot DSC-W55

W55

Telezoom der Sony Cyber-Shot DSC-WX1

WX1

Vergleich der technischen Daten

  Cyber-Shot DSC-W55 Cyber-Shot DSC-WX1
Megapixel 7 10
Sensortyp CCD, 1/2,5 Zoll CMOS, 1/2,4 Zoll
Bilder pro Sekunde 4 10
Interner Speicher 56MB 11MB
Zoom (optisch/digital) 3fach/6fach 5fach/10fach
Brennweite 38mm bis 114mm 24mm bis 120mm
Blende (w/t) 2,8/5,2 2,4/5,9
ISO-Empfindlichkeit 80, 100, 200, 400, 800, 1000 160, 200, 400, 800, 1600, 3200
Belichtungszeit 1/8s bis 1/2000s 2s bis 1/1600s
Maße 89mm x 57mm x 23mm 91mm x 52mm x 20mm
Gewicht 148g 150g
Max. Videoauflösung 640 × 480 (30 fps) 1.280 × 720 (30 fps)
Belichtungszeit 1/8s bis 1/2000s 2s bis 1/1600s
Author image
Blogging since 2003 about life, tech, yoga. Passionate about the details and eager to know more. Systems theory meets empathy.
Bochum. Germany.
top