Snap Shots abschalten

Auf meiner Top 10 der nervigsten Dinge im Internet steht ganz weit oben – gleich neben Beiträgen von Leuten, die zwar orthografisch höchst interessante, aber inhaltlich vollkommen belanglose Beiträge hinterlassen, Overlay-Werbung mit Mini-X um Wegklicken und witzige, weitergeleitete PowerPoint-Präsentationen im selbstentpackenden Exe-Archiv – Snapshots von Snap.com.

Die Idee ist ja ganz niedlich, man sieht eine kleine Voransicht wohin man gelangen würde, wenn man einem bestimmten Link folgte. Nur, ich möchte gerade bei Blogeinträgen nicht dem Link folgen, sondern den Eintrag in Ruhe (!!) lesen. Wenn ich dann zufällig beim Hinunterscrollen mit der Maus über einen dieser Links komme, dann dauert es bis zu ein paar Sekunden, bis sich das Bild aufgebaut hat und mir erfolgreich den Blick auf den eigentlichen Seiteninhalt penetrant versperrt.

Auf Snap.com bin ich in den FAQs fündig geworden, wie man diese Snapshots oder auch Voransichten anderer Webseiten ausschalten kann. Unter dem Punkt “For Site Visitors” findet sich Frage Nummer 3: “How do I turn Snap Shots on and off?”. Auf eben jener Seite muss man dann einen Cookie setzen, der künftig Snap Shots unterbindet.

Author image
Blogging since 2003 about life, tech, yoga. Passionate about the details and eager to know more. Systems theory meets empathy.
Bochum. Germany.
top