SIM-Karte abgelehnt

Gestern war ich in Bonn, genau gegenüber dem Ort, wo am Donnerstag alle Reporter Deutschlands über die öffentliche Katharsis einiger Berufssportler berichtet haben. Nachdem mein Termin vorbei war, meldete mein mobiles Endgerät, “SIM-Karte abgelehnt”.

Da ich ursprünglich geplant hatte, nicht ab Mittags von der Außenwelt abgeschnitten zu sein, probierte ich alles mögliche, den Kontakt zu T-Mobile wieder herzustellen. Gerät aus, SIM-Karte raus und wieder rein, erneutes Anschalten…

Leider brachte keine dieser Aktionen den erwünschten Erfolg. Da ich auf meiner Rückfahrt in Köln ein paar Minuten Aufenthalt hatte, eilte ich in den nächsten T-Punkt, um dem Mitarbeiter mein Leid zu klagen. Es handelte sich anscheinend um ein bekanntes Phänomen, irgendwas sei wohl ausgefallen in Köln. Augenscheinlich auch in Bonn.

Ab dem guten alten Ruhrgebiet habe ich es erneut probiert, kurz nach Essen ging der Empfang von Mails und SMS sowie das Telefonieren endlich wieder. Die Auszeit von der Außenwelt war jedoch gar nicht so schlimm, da konnte ich wenigstens ein paar Minuten Entspannung nachholen, die im Streß der letzten Tage deutlich zu kurz gekommen sind.

Author image
Blogging since 2003 about life, tech, yoga. Passionate about the details and eager to know more. Systems theory meets empathy.
Bochum. Germany.
top