Sicher gut beschützt - oder?

Deutschland hat seine eigene Terrorwarnung und in der Tat habe ich ein wenig Angst. Vermutlich liegt dies an meiner sehr blühenden Fantasie und meiner Neigung, mir “Was-wäre-wenn-Szenarien” auszudenken.

Heute morgen habe ich zwei der Bundespolizisten mit ihren Maschinenpistolen am Hauptbahnhof Dortmund gesehen. Beide hatten ein solches Monstrum in den Händen, den Lauf auf den Boden gerichtet. Nun habe ich mir die Frage gestellt, was von den Beamten im Ernstfalle eigentlich erwartet wird.

Das Szenario ist wie folgt: Ein großer deutscher Bahnhof in der Rush-Hour. Irgendwo im Getümmel taucht ein Verdächtiger auf. Was sollen unsere Polizisten zur Gefahrenabwehr tun? Ein Blick auf das Photo zeigt, so eine Maschinenpistole ist recht groß und benötigt zwei Hände.

Variante 1: Verdächtigen festnehmen.

Wenn beide Polizisten ein solches Monstrum in den Händen halten, muss einer von beiden eine Alternative für die Waffe finden, will er den vermeintlichen Terroristen festnehmen. Dazu kann er

  • seine Waffe mit Hilfe des Gurtes auf den Rücken drehen,
  • seine Waffe seinem Kollegen geben, der dann weder seine eigene Waffe nutzen kann, noch helfend eingreifen könnte, da er alle Hände voll zu tun hat,
  • seine Waffe auf den Boden legen. Eine ganz dumme Idee, wenn es einen zweiten Verdächtigen gibt, der sie sich schnappt.

Das Festnehmen scheint mir nicht erwünscht, wenn alle Polizisten Maschinenpistolen haben.

Variante 2: Verdächtigen “ausschalten”.

Mit “Ausschalten” vermute ich gezielte Schüsse. Obwohl ich ja keine Ahnung von der Materie habe, wage ich mal ein paar Überlegungen. Kann man mit einer Maschinenpistole gezielt jemanden in einer Menschenmenge erschießen? Ich dachte der Zusatz “Maschine” ziele darauf ab, dass viele Schüsse in kurzer Zeit abgegeben werden können. In einer Menschenmenge, wo ich den Verdächtigen nicht sofort treffe, kann ich also beliebig viele weitere Schüsse abgeben. Die Wahrscheinlichkeit, dass Umstehende getroffen werden, sehe ich als relativ hoch an.

Was ist gewollt?

Ich frage mich, was durch Polizisten mit Maschinenpistolen bezweckt werden soll, vor allem im Kontext großer Menschenmengen. Besser beschützt fühle ich mich sicher nicht, eher wie ein billigend in Kauf genommener, möglicher Kollateralschaden.

Update

Die Wikipedia macht mir noch mehr Sorgen und bestätigt eher meine laienhaften Befürchtungen als dass sie mich berichtigt:

Der Einsatz dieser Waffen erlangt seine Bedeutung vor allem gegen Gruppenziele auf kurze Distanz, da eine hohe Feuerdichte erreicht wird.

und

Durch den Vorlauf des Verschlusses vor dem Zünden der Patrone wird mehr Masse bewegt, deshalb gerade im Einzelfeuer unpräzise.

Author image
Blogging since 2003 about life, tech, yoga. Passionate about the details and eager to know more. Systems theory meets empathy.
Bochum. Germany.
top