iWeb stinkt

Nachdem ich “mal eben” eine Webseite mit vielen Bildern und kleinen Videosequenzen aus meinen iPhoto-Alben erstellen wollte musste ich leider feststellen, dass Apples iWeb nicht gewillt ist, Photos oder Filme zu komprimieren. In der Folge ist ein knapp zweiminütiger Filmschnipsel gute 160 Megabyte groß, einzelne Bilder noch massige zwei Megabyte. Das ist ärgerlich, zumal ich keine Alternative zu iWeb sehe (ich mag kein Geld für Rapid Weaver ausgeben, nur um dann festzustellen, dass er auch nicht komprimiert). Bleibt höchstens alle Bilder händisch zu komprimieren. Oder auf den direkten Export aus iPhoto zu verzichten.

Author image
Blogging since 2003 about life, tech, yoga. Passionate about the details and eager to know more. Systems theory meets empathy.
Bochum. Germany.
top