GnuCash 2.2.1 mit MacPorts 1.6 und OS X 10.5.1 (Intel)

Schwere Geburt! Mein neuer iMac soll nicht nur hübsch aussehen, sondern auch nützlich sein. Hierunter fällt beispielsweise das Ordnen meiner Finanzen. Blöd nur, dass GnuCash das einzige Programm ist, welches für mich in Frage kommt, denn dessen Installation ist unter 10.5.1 mit der aktuellen Version 1.6 der MacPorts auf Intel-Hardware nichts für Ungeübte.

Hier die Kurzfassung, wie man trotz Fehlern und ohne großartige Patchorgien zu einer lauffähigen Installation von GnuCash 2.2.1 kommt:

Alles beginnt mit einem herzlichen:

sudo port install gnucash +without_docs

Da Mozilla nicht kompiliert, muss auf die Dokumentation verzichtet werden. Im Verlauf der Installation brechen einzelne Konfigurations- und Installationsschritte einzelne Pakete gerne mal mit Fehlermeldungen ab. In diesem Fall hilft es, dass nicht erfolgreich installierte Paket separat nocheinmal zum Mitspielen zu überreden (so der Fall bei einigen Python-Modulen und mit Sicherheit noch mehr):

sudo port install <package that failed>

Einige Perl-Module im Depency-Tree können nicht installiert werden, da diese schon vorhanden sind, bzw. von perl5.8 genutzt werden, hier ist ein wenig brutale Gewalt notwendig (-f Option).

sudo port install -f gnucash +without_docs

Und last but not least das guile16-Problem. GnuCash benötigt guile16. Sämtliche Komponenten werden (wie im Portfile ersichtlich) jedoch umbenannt, indem ein 16 an den Namen angehängt wird. Daher habe ich eine Handvoll symbolische Links erstellt:

sudo ln -s /opt/local/bin/guile16 /opt/local/bin/guile
sudo ln -s /opt/local/bin/guile16-config /opt/local/bin/guile-config
sudo ln -s /opt/local/bin/guile16-snarf /opt/local/bin/guile-snarf
sudo ln -s /opt/local/bin/guile16-tools /opt/local/bin/guile-tools
sudo ln -s /opt/local/include/guile16 /opt/local/include/guile
sudo ln -s /opt/local/include/libguile16 /opt/local/include/libguile
sudo ln -s /opt/local/include/libguile16.h /opt/local/include/libguile.h
sudo ln -s /opt/local/share/aclocal/guile16.m4 /opt/local/share/aclocal/guile.m4
sudo ln -s /opt/local/lib/libguile16.a /opt/local/lib/libguile.a
sudo ln -s /opt/local/lib/libguile16.la /opt/local/lib/libguile.la
sudo ln -s /opt/local/lib/libguile16.dylib /opt/local/lib/libguile.dylib

Nach diesem etwas beschwerlichen Weg klappt es dann auch wieder mit der doppelten Buchführung am Mac. Bleibt zu hoffen, dass Ticket 13472 möglichst schnell behoben wird. Idealerweise könnte dann GnuCash ja vielleicht auch mit dem aktuellen guile 1.8 laufen und die Links könnte man sich sparen?

Author image
Blogging since 2003 about life, tech, yoga. Passionate about the details and eager to know more. Systems theory meets empathy.
Bochum. Germany.
top