Farben und Buchstaben

Einer der verwerflichsten Auswüchse moderner Gesellschaften ist es, dass man sich Farben und Buchstaben schützen, ja am liebsten gleich patentieren lassen würde. Wenn die Deutsche Telekom eine Seite wie Engadget darauf hinweist, die bekannte Konzernfarbe nicht auf ihrer Seite für Headlines zu verwenden, dann ist das nur ein Zeichen dafür, wie weit fortgeschritten diese Unart schon ist. Egal, ob es ein Rot-Ton, Braun oder irgendeine andere Farbe ist, Farben müssen frei sein (ich stelle mir schon Rückruf-Aktionen von Pelikan und Farbmalkästenherstellern aus, die eine Grundschulklasse mit neuen Kästen ausstatten, da die Farben Grün, Geld und Blau im Jahre 2012 gesamt geschützt sind und nicht mehr verwendet werden dürfen).

via: Tagesschau

Author image
Blogging since 2003 about life, tech, yoga. Passionate about the details and eager to know more. Systems theory meets empathy.
Bochum. Germany.
top