Alles eine Frage des Standpunktes

Wie oft haben wir es schon gehört “Mach doch dein Hobby zum Beruf!” Was zunächst absolut schön romantisch und erstrebenswert klingt, sieht unter einem veränderten Blickwinkel nicht mehr ganz so rosig aus. Beispiel gefällig?

A: Wahnsinn, du hast es gut. Du hast ja dein Hobby zum Beruf gemacht! Ist das nicht super?
B: Naja, ich habe jetzt ein Hobby weniger.

Also aufgepasst, die beste Entscheidung des Lebens muss nicht immer auch die richtige sein. Manchmal ist ein Hobby ohne Zwang doch schöner als ein Job ohne Ausgleichshobby.

Author image
Blogging since 2003 about life, tech, yoga. Passionate about the details and eager to know more. Systems theory meets empathy.
Bochum. Germany.
top